Daya (Daya Dao von der Aalbrücke)

Geboren am 03.10.2017

BH
Dogdance Klasse 2
Rally Obedience Klasse 1

IMG-20200118-WA0008.jpg

Daya - Mrs. 1000 Volt,  meine Knalltüte, mein kleiner schlauer Fuchs mit Dumboohren. Sie entscheidet gerne selbst, ist aber gleichzeitig auch so lieb und verschmust. Genie und Wahnsinn liegen bei ihr eng zusammen. Ich liebe diesen mega Hund.

Man sagt ja, man bekommt immer den Hund, den man verdient hat. Vielleicht hätte ich nicht sagen sollen, dass ich mir mal eine Herausforderung wünsche, mit Hexe war alles so leicht und einfach. Sie kam die Herausforderung - Daya

2017 hatte ich mir schon eine Züchterin ausgesucht und wartete sehnsüchtig auf den Wurf. Leider verstarb meine Kaya im Alter von nur 6 Wochen bei der Züchterin. Ich war am Boden zerstört, googelte trotzdem im Internet, obwohl ich vorerst keinen Welpen mehr wollte. Irgendwie wurde es dann"spooky" (ihr könnt es Schicksal oder wie auch immer nennen), denn es wurde mir plötzlich die Seite einer Züchterin in Mannheim angezeigt mit noch einem freien Welpen. Ich rief sofort dort an und tatsächlich wurde mir Daya  zwei Tage später anvertraut (Danke Julia).

Ein Border aus einer Arbeitslinie mit einem irren Temperament - gut ich wollte eine Herausforderung, hier war sie.

Daya war überhaupt nicht ängstlich und sprang nach Einzug in ihr neues Heim gleich mal auf unseren Küchentisch.

Ihr Temperament und ihr schwer zu zügelnder Erregungslevel brachten mich im ersten Jahr schon sehr an meine Grenzen. Alles war interessant, und alles wurde hinterfragt. Sie konnte ihre Energie einfach nicht selbst kontrollieren.                        

Aber durch Ruhe-Übungen und Impulskontrolle bekamen wir es tatsächlich in den Griff. Mrs. 1000-Volt wurde kontrollierbar und sie konnte mir auf einmal zuhören. Man wächst mit seinen Aufgaben. Nach 2 Jahren Training konnte ich dann endlich sagen: Ja, sie ist ein Traum, sie lernt sehr schnell, hört gut und ja, auch bei ihr hat sich ein "will-to-please" enwickelt, aber eben nur manchmals mit eigenen Ideen :-) Sie ist ein absolut kuscheliges Schmusetier, hat einen sehr lieben Charakter und würde keiner Fliege was zu Leide tun. Ja, ich bin schon ein wenig stolz, wenn ich sie heute sehe :-)

Ihr Beschleunigung ist der Hammer  - wenn Daya Gas gibt, dann sieht man nur noch einen braunen Schatten (und ich dachte immer, Hexe wäre die Schnellste gewesen) :-)

Mit Daya bestand ich im Herbst 2019 erfolgreich die Begleithundeprüfung. Auch sie ist erfolgreich bei Dogdance- und Rally-O-Turnieren. Sie arbeitet in den Choreos mittlerweile dizipliniert, ruhig und hoch konzentriert. Ein Traum - meine kleiner schlauer Fuchs.